Image Image Image Image Image

© 2017 Jan Tenhaven   |   Impressum  

Scroll to Top

To Top

Buch & Regie: Jan Tenhaven

By Jan Tenhaven

On 04, Mrz 2017 | In | By Jan Tenhaven

Silicon Valley Revolution

Die Silicon Valley-Revolution
Wie ein paar Freaks die Welt veränderten
90 Min. | ARTE | ARD | WDR | ECO Media | Vertrieb: ZDF enterprises | 2017

Der Film erzählt die Geschichte der vergessenen Helden einer beispiellosen technischen wie kulturellen Revolution. Hippies, Nerds, Idealisten und Geschäftemacher teilten in den frühen 1970er Jahren einen großen Traum: Sie wollten einen kleinen, bezahlbaren Computer für den Hausgebrauch erschaffen – als Gegengewicht zu “Big Brother”, den Großrechnern der Konzerne und Regierung. Der Personal Computer als ein Instrument der Befreiung und Emanzipation.

Mit: Daniel Kottke (erster Apple-Mitarbeiter), Larry Tesler (Computerentwickler Xerox PARC), Lee Felsenstein (Moderator Homebrew Computer Club), John Markoff (Technik-Reporter The New York Times), Andy Hertzfeld (Programmierer Macintosh), Jennifer Warnes (Sängerin Musical Hair), Jim Warren (Gründer First West Coast Computer Faire) u.v.a.

“Anspruchsvoll und unterhaltsam.”
-San Francisco Chronicle

“Toller Film! Computergeschichte mit Seele.”
-Christoph Drösser, Wissenschaftsjournalist

„Tenhaven effectively weaves interesting, as well as entertaining stories and interviews with those involved in the early tech revolution.“
-Cindy Maram, Dig In Magazine

„Der Film hat einen sehr klugen Weg der Darstellung der Frühzeit des PC gefunden, einer Zeit, in der eine Mischung aus Midpeninsula Free University, Hippiekultur und Homebrew-Club einen unbändigen, fast nietzeanischen Ingenieurswillen zum PC freilegt, eine sehr seltsame Melange und historisch ganz und gar einmalig – und mit grundstürzenden Folgen. (…) Die Wahl der Gesprächspartner ist besonders gelungen, weil der Film ein paar Leute aus den hinteren Reihen und einer heute ganz vergessenen Prominenz und Provenienz zu Wort kommen lässt. Gerade deshalb passen die alle so wunderbar zusammen und der Umgang mit ihnen, inklusive Schnitt und Tonmischung, ist einfach umwerfend gut.“
-Wolfgang Hagen, Professor für Medienwissenschaft, Leuphana Universität

Gewinner Publikumspreis
„Audience Award – Best Documentary Feature“
Berlin and Beyond Film Festival, San Francisco, 2017

TV-Ausstrahlung:
18. April 2017, 23 Uhr, ARTE
3. Juli 2017, 23 Uhr, ARD

Kino-Preview:
22. Juni 2017, 19 Uhr, Filmforum Museum Ludwig, Köln

ARTE
Facebook
> Artikel in DIE ZEIT

> Film in voller Länge / ARTE Version, deutsch (Password erforderlich)
> Film in voller Länge / ARTE Version, français (Password erforderlich)
> Film in voller Länge / Festival Version, english (Password erforderlich)
> Film in voller Länge / Int. Version, english, Part 1 (Password erforderlich)
> Film in voller Länge / Int. Version, english, Part 2 (Password erforderlich)